Gewerbepark an die Autobahn

Mobilität und Verkehr 1 Kommentar

Ich bin seit langem der Meinung, dass Gewebegebiete am besten in Autobahnnähe gebaut werden. Das erspart Fahrzeiten für Verkäufer und Käufer. Die Gemeinden Nellingen und Merklingen wissen jetzt schon nicht mehr wo sie die nächsten Baugebiete ausweisen können. Mit dieser Lösung hat man diese Probleme sinnvoll gelöst und der Verkehr ist so weit wie möglich aus den Orten raus.

Kommentare 1

  1. …aber bitte keine Logistik wie damals in Laichingen mit der AVA.
    Wichtig ist, dass die Gewerbesteuern in der Region bleiben und viele Arbeitsplätze geschaffen werden. Ergänzend dazu sind auch ordentliche Anschlüsse an die Verkehrsadern, da kann die Kreuzung der südlichen Autobahn-Anschlussstelle bereits jetzt erweitert werden. Es ist unverständlich warum alle 1-2 km eine Autobahn-Querung nötig ist, wo doch die Landwirtschaft mit 60km/h hauptsächlich auf den Land- und Kreis-Straßen fährt. Warum den Hauptverkehr nicht auf mehrere Querungen verteilen?

Schreiben Sie einen Kommentar zu Anonym Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.