Ideen für die Umsetzung

Kommunale Infrastruktur Leave a Comment

– Der Bebauungsplan sollte genau überdacht werden, damit durch z. Bsp. Parkplätze nicht noch mehr Fläche verbraucht wird.
– Bepflanzungen der “freien” Flächen, oder z. Bsp. Dachbegrünungen könnten mit in den Bebauungsplan aufgenommen werden.
– Auf das erhöhte Verkehrsaufkommen muss unbedingt mit der Ampelanlage (Änderung) und bezüglich des Durchgangsverkehrs Langgasse/Scharenstetter Str. reagiert werden !
– Wenn sich die Landwirte kritisch über den Flächenverbrauch äußern, wäre mein Vorschlag, die freien Flächen im Dorf abzugeben, so könnte man einen Flächenverbrauch für ein neues Baugebiet erstmal umgehen.
– Neue Arbeitsplätze und das Vermeiden vom Wegzug junger qualifizierter Arbeitskräfte würde ich sehr begrüßen.
Trotzdem sollte der Dorfcharakter bestehen bleiben, d. h. nicht unbedingt “sofort” in einem neuen Baugebiet den Verkauf zu “öffnen”, sondern Einheimischen den Vorzug lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme zu